be_ixf;ym_202101 d_19; ct_50
SCHLIEßEN
Interview with Bad Wolves frontman Tommy Vext, drummer John Boecklin and local Monster Band integration We Blame The Empire.
NEWS

JAHRESRÜCKBLICK: HEAVY TALKS & HEAVY GAMES

Dec 162020

Riffs shreddern oder doch lieber High-Score knacken? Auf der Bühne stehen oder doch hinter der Konsole sitzen? Stage-Diven oder doch lieber in der LAN-Party surfen? Egal, wir lieben beides, vor allem heavy! Es war ein hartes Jahr, jedoch wäre es ohne Musik und Gaming härter gewesen. Wir haben uns 2020 mit beiden Themen besonders viel beschäftigt und für euch etwas Großes auf die Beine gestellt: Heavy Talks & Heavy Games, zwei Projekte härter als Granit!

HEAVY TALKS

Hier dreht sich alles um Hard & Heavy Music, sowie alles was dazugehört. Habt ihr euch auch schon mal gefragt, wie man den Schritt auf die ganz große Bühne schafft? Wie die Zukunft in der Hard & Heavy Szene aussehen könnte? Wie es so ist, wochenlang um die Welt zu touren? Wir hatten einige lokale und internationale Stars bei uns zu Gast, um ihnen genau diese Fragen stellen zu können. Wollt ihr die Antworten wissen? Dann hört euch unsere Podcast-Serie Heavy Talks an!

FOLGE #1 feat. BAD WOLVES

Bad Wolves besteht aus dem Sänger Tommy Vext (Ex-Divine Heresy), dem Schlagzeuger John Boecklin (Ex-Devil Driver), dem Gitarristen Doc Coyle (Vagus Nerve, Ex-God Forbid), dem Gitarristen Chris Cain (Bury Your Dead) und dem Bassisten Kyle Konkiel ( Ex-In This Moment).

Sie veröffentlichten ihr Debütalbum Disobey im Mai 2018, welches Platz 22 in den Billboard Top 200, Platz 2 in der Hard Rock Chart, Platz 4 in Rock und Platz 8 in der Top Current Albums Chart erreichte. Ihre weltweite Breakout-Single "Zombie" ist in den USA und Schweden mit Platin, in Kanada mit Doppel-Platin, in Australien mit Gold und in Europa mit Diamant ausgezeichnet.

Wir hatten die Gelegenheit, Tommy Vext und John Boeckling bei ihrer Wien-Show im Februar zu treffen und über ihre Musik, die Metalszene, die Vergangenheit und die Zukunft zu sprechen. Hört rein!

FOLGE #2 feat. SBÄM

In der zweiten Folge Heavy Talks trafen wir auf Monster Energy Ambassador Stefan Beham, besser bekannt als SBÄM! International ist der Linzer als Veranstalter des SBÄM-Fests, Illustrator von Bands wie Blink-182, NOFX, SUM 41 und als Label-Chef von SBÄM-Records bekannt.

Wir haben uns via Skype Call mit ihm verabredet und über all das und noch mehr gesprochen.

Hör dir jetzt die zweite Episode an und erfahre, wie Musiker und Veranstalter mit der jetzigen Corona-Situation umgehen, welche Herausforderungen als Veranstalter auf einem zukommen und wie man dazukommt Artworks für die größten Punk Bands entwerfen zu können.

FOLGE #3 feat. TURBOBIER

Der dritte Gast unserer Podcastreihe war niemand geringerer als Marco Pogo. Er ist nicht nur Frontman der Band Turbobier, sondern auch Gründer der Bierpartei, Braumeister des Turbobiers und Chef seines eigenen Plattenlabels: Pogo’s Empire. Wir haben sich mit ihm über Erfolgsgeschichten, Tipps & Tricks für heimische Bands unterhalten, und welchen Einfluss das Corona-Virus auf die Kulturbranche hat.

Hört rein!

FOLGE #4 feat. KRIMH

Gast der 4. Episode Heavy Talks war Kerim Lechner. Er ist Ausnahme-Musiker, Profi-Metal-Schlagzeuger und Multi-Instrumentalist bei seinem Soloprojekt „Krimh“. Kerim kann bereits auf mehrere Welt-Tourneen mit diversen Bands (Septicflesh, Decapitated, Harakiri for the Sky, etc.) zurückblicken. Höre dir jetzt die vierte Folge an und erfahre mehr über das Leben eines Profi-Metal-Drummers.

FOLGE #5 feat. ESKIMO CALLBOY

Unser finaler Gast war Nico Sallach, der neue Sänger der deutschen Band „Eskimo Callboy“ Im Juni 2020 haben sie zusammen ihre erste Single „Hypa Hypa“ von ihrer neusten Platte released und eigene Rekorde gebrochen. „Unsere neue EP ‘MMXX’ bündelt die komplette Energie, die wir in diesen seltsamen Zeiten nicht auf die Bühne bringen können”, erklärt Kevin.

Schalt ein und erfahre mehr über den neuen Eskimo Callboy Frontman und ihre Pläne in der Zukunft.

HEAVY GAMES

Jeder kennt sie noch, die Soundtracks von Tony Hawk Underground 2, Need for Speed etc… Viele Artists haben bereits bewiesen, dass Music und Gaming gut kombinierbar sind. Egal ob ein Fortnite Live-Konzert oder ein Music-Festival Live in Minecraft, gerade in Zeiten wie diesen werden kreative Wege immer wichtiger, um seine Fans erreichen zu können.  
Wir haben uns zusammen mit Viennality (Austrian Fighting Game Tournament) angesehen, ob und wie Fighting Games und Heavy Music zusammenpassen. Die Antwort lautet: Eigentlich zwei verschiedene Welten, die sich jedoch perfekt ergänzen. Aus diesem Grund haben sich die Jungs von We Blame The Empire bei einer Runde Mortal Kombat zusammengesetzt und in ihr neustes Album "AERO" reingehört! Die perfekte Möglichkeit für euch, ihre Songs besser kennenzulernen. Den Stream gibt’s hier zum Anschauen! Fette Musik und viele Ausraster garantiert.

DIESEN ARTIKEL TEILEN:

EMPFOHLEN

FÜR DICH