be_ixf;ym_202106 d_16; ct_100
SCHLIEßEN
Photos from a media project with Danny Schneider and a Monster sponsored Hungarian team, NEUGA
NEWS

DANNY SCHNEIDER IST ZURÜCK!

May 052021

"Nach meiner Krebsdiagnose, drei Monaten Chemotherapie und zwei größeren Operationen hatte ich das Bedürfnis, mich wieder lebendig zu fühlen. Ich habe ein paar Aufnahmen von @wheeliepig gesehen, wie er bei den X-Games auf seiner Harley Davidson einen Snow-Hillclimb gemacht hat! Für mich war es nicht genug, nur mit Shovel-Reifen einen Hügel hinauf zu fahren! Ich wollte etwas machen, was noch keiner gemacht hat! Zusätzlich zu einem Hill Climb, plante ich auf der Spitze einen Step-Up Jump."

 

"Ich habe mit 6 verschiedenen Reifensätzen angefangen und eine Probefahrt bei unserer Berghütte gemacht! Es war sehr schwierig, da ich von Schneebedingungen und Temperaturen abhängig war, welche sich buchstäblich jeden Tag änderten!

Dann bauten wir den 2,30 hohen Kicker, der Sprung selbst war 26 Meter lang.

Doch eine Woche später, als ich die ersten richtigen Testsprünge beginnen wollte, war der ganze Schnee geschmolzen, erst nach 4 Wochen schneite es wieder und wir konnten einen neuen Kicker an einer anderen Stelle bauen, wo wir auch genug Schnee hatten!

Das Problem bei diesem Spot war die 43 Grad Neigung, das heißt, ich musste mindestens 100 km/h fahren, um die Distanz zu schaffen!"

"Wir haben auch endlich ein Datum gefunden, an dem das Wetter, die Schneebedingungen und die Temperaturen gut genug waren!

Ich ging zuerst alleine hinauf einige Testläufe zu machen, um zu sehen ob ich die Geschwindigkeit erreichen kann. Ich versuchte es mit einem anderen Hinterreifen, da es viel kälter war als in den Wochen zuvor. Ich war bereit, der Reifen leider nicht so ganz!

Ich fuhr dann 2 Stunden zu meinem Shop, um den Schaufelreifen wieder aufzusetzen.

Nach 5 Stunden war ich wieder zurück im Skigebiet, konnte aber nur noch 2 Probefahrten machen, um die Geschwindigkeit zu testen. Es wurde zu warm. Der Schnee wurde weich, also musste ich den Sprung auf morgen Früh verschieben!"

"Ich hatte einen Fotografen und ein Filmteam bereit, mich um 9 Uhr morgens zu treffen.

Als ich aufwachte, dachte ich nach alleine zu starten.

Ich habe mein Handy im Falle eines Crashes in meine MX-Stiefel gesteckt, damit ich Backup rufen konnte!

Dann fuhr ich zum Kicker und stellte einige GoPros auf! Es ging los!2. Gang Vollgas! Während dem Sprung, habe ich ein bisschen Traktion am Kicker verloren, so dass mein Frontend etwas abgefallen ist, aber ich schaffte die Entfernung und landete! Das war das beste Gefühl überhaupt!

Leider habe ich mir bei meiner Landung den Swingarm gebrochen und konnte es kein zweites Mal tun, deshalb musste ich dem Fotografen und Filmteam absagen!

Big Big Bummer! Zumindest habe ich erreicht was ich wollte, nächsten Winter werde ich es wieder tun und die Höhe des Kickers und Distanz verdoppeln!"

DIESEN ARTIKEL TEILEN:

EMPFOHLEN

FÜR DICH