be_ixf;ym_202208 d_08; ct_100
SCHLIEßEN
Monster Euro Tour Vienna Stop photos
NEWS

EURO SKATE TOUR // WIEN

Jul 222022

Die Euro Skate Tour 2022 neigt sich langsam dem Ende zu. Es ist viel passiert und es wurde wenig ausgelassen. Kaputte Bretter, geprellte Fersen und viele beleidigte Lebern. Man muss eben schon aus gutem Holz geschnitzt sein, um solch eine Tour heil überstehen zu können, aber nicht ohne Grund bluten wir ja alle irgendwo grün. Nach den 7 Stopps in Bristol, Hamburg, Berlin, München, Athen, Warschau und Helsinki war als vorletzter Stopp die Heimatstadt von Prominenz wie Franz Schubert, Johann Strauss oder Gustav Klimt an der Reihe, die schöne Stadt an der Donau, WIEN.

Falls ihr bis jetzt von der Euro Skate Tour noch nichts mitbekommen habt, zieht euch unbedingt EPISODE 1 auf YouTube rein, denn bereits nach nur drei Stopps war das Filmmaterial voll und die Crew hatte genug für eine ganze Episode zusammen. Spoiler Alarm: Es war sehr sehr wild!

Alles im Namen der guten Zeiten, der Feier der lokalen Szene und der lokalen Skateshops, ohne die diese Tour nichts wäre...

Der Plan ist einfach. Motzt zusammen mit den wichtigsten Skateshops ein beliebtes lokales Wahrzeichen auf, damit es auf jede erdenkliche Art geshreddet werden kann. Als Partner in Wien war natürlich stilladen am Start, einer der ältesten Skateshops der Stadt, 2005 von Michael Paul & Günther Zott gegründet, seitdem die Anlaufstelle für Core-Skateboarder und Sneaker-Aficionados.

Dies ist nicht die erste und auch nicht die letzte Party, die auf ihren Nacken ging.

Endlich in Wien angekommen warteten bereits hunderte von motivierten Skate Kids auf Ikonen wie Aurelien Giraud, Dlamini Dlamini, Gabriel Fortunato, Giovanni Vianna, Jhancarlos Gonzalez, Justin Sommer, Kelvin Hoefler, Marek Zaprazny und Kevin Baekkel. First Place to be war stilladen, in der Lindengasse. Eine Mini-Ramp reicht, um eine mega Party zu starten. Cash gab es für jeden Trick.

Anschließend ab auf die Donauinsel, zum Main Spot des local Stops.

Und nein es ging nicht zu dem neugebauten Skatespot Copa Beach. Sondern dorthin, wo die echten OG’s begannen, U1 Donauinsel, unter der U-Bahn Brücke. Kenner kennen eben. Wir sagen nur so viel, es wurden Monster geext, Bierfässer gestochen, Aperol gespritzt und natürlich fette Tricks gepulled. Was denn sonst. Btw, jemand sollte Aurélien daran erinnern, dass die Late-Flips weit über das hinausgehen, was von einer Demo-Tour eigentlich verlangt wird.

So, mehr werden wir hier an der Stelle nicht verraten, Euro Skate Tour Episode 2 coming soon!!!

Wir sehen uns bestimmt bald alle wieder, stay tuned!

DIESEN ARTIKEL TEILEN:

EMPFOHLEN

FÜR DICH