be_ixf;ym_202010 d_29; ct_50
SCHLIEßEN
Interview with Bad Wolves frontman Tommy Vext, drummer John Boecklin and local Monster Band integration We Blame The Empire.
NEWS

HEAVY TALKS – EIN EINBLICK IN DIE HARD N HEAVY SZENE

Apr 302020

Wo liegt der Unterschied zwischen heimischer und internationaler Hard 'n' Heavy Szene? In welchen Aspekten können Newcomer Bands von dem zurzeit erfolgreichsten Metal Export lernen? Vor ein paar Monaten hatten wir die Möglichkeit, ein Licht auf viele dieser Fragen zu scheinen.

WE BLAME THE EMPIRE

Die lokale Metalcore Macht We Blame the Empire wird als eine der vielversprechendsten Newcomer-Bands in der österreichischen Hard’n’Heavy Szene gehandelt – 2014 in Vöcklabruck gegründet, konnten sie innerhalb kürzester Zeit mit ihrem Debut Album “These Waves Won't Take Me” und zahlreichen Live Auftritten überzeugen und eine breite internationale Fanbase aufbauen.

Am 13. April ist ihr zweites Studio-Album erschienen: „AERO“

Aero - Stille, Sturm, ein Hurricane oder eine sanfte Brise. Nichts beschreibt das Leben besser als die Bewegungen der Luft. Wie in der Vergangenheit greifen die vier Oberösterreicher wieder Themen um Umweltschutz und Gesellschafts-kritik auf und verarbeiten persönliche Erlebnisse.

 

BAD WOLVES

Bad Wolves sind nicht nur eine Band, sie sind eine Abrissbirne, die alles auf ihrem Weg zerstört. Der Act besteht aus Schlagzeuger John Boecklin (Ex-Devildriver), Sänger Tommy Vext (Divine Heresy, Snot) sowie den Gitarristen Doc Coyle (Ex-God Forbid), Chris Cain (Bury Your Dead) und Bassisten Kyle Konkiel ( ex-In This Moment) mag so aussehen, als wären sie gerade dabei in der Heavy-Szene zu explodieren, aber die Idee dahinter steckt schon seit 2015 in Boecklins und Vexts Köpfen.

Das Ergebnis dieser gemeinsamen Anstrengung ist ihr Debütalbum Disobey, ein Album, nach dem Musikfans gesucht haben und das bereits eine virale Single über ihr leidenschaftliches (und scheinbar allgegenwärtiges) Cover des Cranberries-Protestlieds von 1993 „Zombie, “, Das über 33 Millionen Aufrufe über Facebook und YouTube verzeichnet hat, erreichte in über 40 Ländern Platz 1 der Spotify-Viral-Charts und erreichte Platz 1 der iTunes-Songs-Charts.

 

Seitdem ist die Band aus L.A. nicht mehr aufzuhalten.

 

2019 setzten sie diese Dynamik mit ihrem zweiten Album fort, N.A.T.I.O.N. das auf Platz 1 bei seiner Veröffentlichung in den Top Hard Rock, Current Hard Rock und Billboard Hard Rock Charts landete.

 

HEAVY TALKS - PODCAST

Monster Energy und Radio 88.6 haben sich zusammengetan, um die heimische Hard 'n' Heavy Szene ins entsprechende Licht zu rücken. Warum hat man das Gefühl, dass trotz einer lebendigen Metal-Szene immer weniger erfolgreiche Künstler und Musiker hervorgehen? We Blame the Empire Frontman Sebastian "Borsti“ Penninger hostet gemeinsam mit 88.6 Moderatorin Sarah Steiner dieses spannende Podcast-Format unter dem Titel: 88.6 Heavy Talks powered by Monster Energy.

Episode 1:

Wir haben uns damals mit Bad Wolves im Rahmen ihres Konzertes am 19. Februar in der Wiener Stadthalle zusammengesetzt, um über Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft und vieles zu sprechen. Hört rein!

Viele spannende Podcasts mit aktuellen Themen und bekannten Gästen kommen auf dich zu. Check deshalb regelmäßig unsere Channels und bleibe Up-to-Date.

 

 

Radio 88.6: https://bit.ly/2WfciYj

We Blame The Empire: https://bit.ly/35h1WLX

DIESEN ARTIKEL TEILEN:

EMPFOHLEN

FÜR DICH