be_ixf;ym_202207 d_06; ct_100
SCHLIEßEN
Video cuts of Filipe Mota for Monster Part
NEWS

Introducing Filipe Mota

May 172022

Wenn du noch nichts von Filipe Mota gehört hast, dann hast du viel verpasst. Dieses Kid ist überall. Filipe Mota ist erst 15 Jahre alt und dominiert das Skate Game. Er ist offiziell vom Monster Army Team in das offizielle Monster Energy Skate Team gekommen. „Nur zu wissen, dass ich Teil des Hauptteams mit Typen wie Nyjah und Ishod bin, ist so verrückt! Ich habe diese Jungs nur im TV gesehen und heute sind wir im selben Team! Ich freue mich darauf, wohin mich das führen wird“, sagt Mota.

Heute wurde Filipes erster US-Skateboard-Part veröffentlicht, mit einem Voiceover von einem der besten Skateboarder der Welt: Nyjah Huston. „Der kleine Filipe ist ein Biest. Ich sehe viel Potenzial in ihm und seinem Skaten. Ich sehe viel Hingabe. Ich habe das Gefühl, dass er wirklich bereit ist, die harte Arbeit zu investieren, um sein Skaten aufs nächste Level zu heben, genau wie damals, als ich ein Kind war.“

Zwischen den Sessions haben wir uns mit Filipe zusammengesetzt, um über seinen Sprung von Monster Army zu Monster Energy und seinem ersten US Part zu sprechen!


Du und dein Vater sind aus Brasilien gezogen, um deiner Skateboard-Karriere nachzugehen. Kannst du uns erzählen, wie es dazu kam?

 

Ich habe mit skaten angefangen, als ich sechs Jahre alt war, in Patos de Minas, einer Stadt mit nur 150.000 Einwohnern! Mein erster Trick war der Ollie. Danach habe ich Heelflip gelernt. Mein Vater und ich haben darüber gesprochen, nach Los Angeles zu kommen, seit ich 9 Jahre alt war, weil wir wussten, dass ich hier mehr Möglichkeiten haben würde. Als ich 12 wurde, beschlossen wir, alles hinter uns zu lassen und hierher zu kommen. Es war die beste Entscheidung für unser Leben.

 

Du hast einen der besten Skater der Welt und ein Vorbild von dir, Nyjah Huston, der deine Geschichte erzählt und Dinge sagt wie „Ich denke, der Junge hat eine sehr glänzende Zukunft vor sich.“ Wie fühlt es sich an, in kurzer Zeit einen so hohen Stellenwert in der Skatewelt zu erreichen?

 

Ich versuche, nicht daran zu denken. Ich bin sehr jung und muss beim Skateboarden noch viel lernen! Was ich garantieren kann, ist, dass ich weiterhin mein Bestes geben werde, unabhängig von Status oder Ruhm. Ich bin mein größter Konkurrent; Ich möchte einfach mein Bestes geben, ohne mich mit anderen zu messen.

 

Jetzt, wo du im Team von Monster Energy bist, auf welchen Wettbewerb freust du dich dieses Jahr am meisten?


SLS und Tampa sind meine Lieblingscontests. Am meisten freue ich mich aber auf den SLS Super Crown in Brasilien. Ich war nicht mehr in Brasilien, seitdem ich nach Los Angeles gezogen bin, es wird verrückt, drei Jahre später bei einer der größten Skate-Meisterschaften der Welt dorthin zurückzukehren.


Zu wem im Monster Energy Skate Team schaust du am meisten auf?

 

Meine Lieblingsskater im Team sind mit Sicherheit Nyjah Huston und Ishod Wair.

 

Was war dein Lieblingsspot zum filmen, bei deinem Monster Energy Part?

 

Ich filme gerne in Schulen in Los Angeles, mein Lieblingsort in diesem Teil war wahrscheinlich die 13 Stair Rail, wo ich den letzten Trick machte, der meinen Part beendete.

 

Wo übst und trainierst du gerne?


Ich skate gerne in verschiedenen Skateparks. An manchen Tagen in der Woche habe ich einfach Spaß mit meinen Freunden und versuche neue Tricks zu lernen. An anderen Tagen übe ich wirklich alle meine Tricks. In letzter Zeit skate ich mehr im Primitive Skatepark und im El Sereno Skatepark.
 

 

Wenn du überall auf der Welt skaten könntest, wo wäre es?

 

Ich will unbedingt nach China, um auf den Straßen zu filmen.

 

Was sind deine Träume? Was willst du in deiner Zukunft erreichen?


Einen meiner Träume habe ich bereits verwirklicht, nämlich Teil von SLS zu werden. Und das war nur dank Monster möglich, die mich in die SLS-Qualifikation gebracht haben. Mein Traum ist es jetzt, die Welt zu sehen und zu skaten, Videoparts zu drehen, Profi für Primitive Skateboarding zu werden, meinen ersten SLS zu gewinnen und 2024 bei den Olympischen Spielen in Paris dabei zu sein. Danke an die ganze Monster Family für die Gelegenheit, besonders an Joey und Cody.
 

DIESER ARTIKEL BEINHALTET:

DIESEN ARTIKEL TEILEN:

EMPFOHLEN

FÜR DICH