be_ixf;ym_202008 d_13; ct_50
SCHLIEßEN
Hamilton & Rossi swap machinery in Valencia, Spain
NEWS

#LH44VR46

Nov 30-0001

Ein historischer Moment für Lewis Hamilton und Valentino Rossi und ihre jeweiligen Sportarten. Die Ausnahmetalente tauschten gestern auf dem Circuit Ricardo Tormo MotoGP-Bike gegen F1-Rennwagen. Ein beispielloser Streckentag.

Valentino Rossi fuhr den Mercedes-AMG F1 W08 EQ Power+, ein Auto, das den 2017 FIA Formula One™ World Championship mit Mercedes-AMG Petronas Motorsport, kontrolliert von Lewis Hamilton gewann. Lewis steuerte das 2019 Monster Energy Yamaha MotoGP YZR-M1 Bike. Nur 2 Wochen davor fuhr Valentino damit genau auf derselben Strecke.

Die Bedeutung des Ereignisses ging weder bei Lewis noch Valentino verloren, die in den letzten Jahren kein Geheimnis aus ihrer Bewunderung und ihrem gegenseitigen Respekt gemacht haben. Die beiden agieren als Mentoren für einander und waren in der Lage, mehrere Runden auf ihren Maschinen zu absolvieren. Die perfekte Gelegenheit, sich gegenseitig über ihr jeweiliges Handwerk auszutauschen.

Der sechsfache Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton:

 

"Es ist so großartig, eine Legende wie Valentino im Auto zu sehen. Erinnert mich an mein erstes Mal in einem F1-Auto. Wenn du das ganze Team um dich herum siehst, ist es einfach nur ein anderes Tier."

 

Als er mit Rossi auf der Yamaha YZR-M1 unterwegs war, fügte er hinzu: „Es war so cool, auf der Strecke zu sein und Valentino auf demselben Motorrad vor mir zu sehen.“

Für den neunfachen MotoGP-Weltmeister Valentino Rossi:

 

"Ich war schon immer ein großer Fan von Lewis, aber jetzt bin ich es noch mehr. Wir hatten einen fantastischen Tag, an dem sich die beiden Spitzenklassen des Motorsports nicht nur trafen, sondern zusammenarbeiteten. Ich fühlte mich einen Tag lang wie ein echter F1-Fahrer. Ich wollte nicht, dass der Tag endet.

 

„Ich bin mit Lewis auch die YZR-M1 auf der Strecke gefahren. Es war ein stolzer Moment für das Team, unsere Leidenschaft mit ihm zu teilen. Technisch gesehen ist Valencia eine harte Strecke und heute war es windig. Irgendwann dachte ich, es wäre schwierig für Lewis, weiterzumachen, aber er war brillant auf dem Motorrad und seine Position auf dem M1 war großartig. Ich denke, er hatte viel Spaß, was die Hauptsache ist. “

Checkt #LH44VR46 auf allen Social Media Kanälen für mehr!

DIESEN ARTIKEL TEILEN:

EMPFOHLEN

FÜR DICH