be_ixf;ym_202208 d_13; ct_100
SCHLIEßEN
Sullivan King @ Buku Project web assets and hero headers
NEWS

Die neue Festival Video Serie 'THE PIT' mit EDM-Metal DJ Sullivan King

Jun 272022

Heute stellt Monster Energy die neue Serie THE PIT vor, die ein Licht auf jene Talente wirft, die bei gesponserten Events auftreten. Zum Auftakt des ersten Teils der Serie schlich sich Monster Energy hinter die Bühne des Buku Music + Art Project – ein zweitägiges Musik- und Kunstfestival in New Orleans – um mit dem EDM-Metal-Pionier Sullivan King abhängen zu können. SK ist erst 21, doch stellt das EDM-Genre mit einem Circle-Pit-Strudel aus schmutzigen Dubstep-Beats, headbangenden Live-Gitarren und umwerfenden Vocals auf den Kopf. Auf der Bühne klingt SK wie eine Ein-Mann-Band, und sein ansteckender Vibe verbindet EDM mit Heavy Metal und schlägt eine Brücke zwischen Ravern und Rockern. Der in LA lebende Künstler ist einer der umtriebigsten Künstler des Genres und wird bald die seltene Ehre haben, das legendäre Open-Air Red Rocks aus Denver, Colorado, einem Amphitheater mit 9.545 Plätzen, als EDM-Act zu headlinen.

SK war zuvor einer der virtuellen Performer des Up and Up Festivals im Jahr 2020, wo er das Publikum mit seiner instrumentalen Virtuosität und seinen punktgenauen DJ-Fähigkeiten begeisterte. In dieser Premierenausgabe von THE PIT spricht der bahnbrechende Musiker offen über die Herausforderungen, als Crossover-Künstler auf EDM-Festivals aufzutreten. Außerdem verrät er seine Tricks, er verrät, wie er bei seinen Festivalauftritten Massen von Menschen in seinen Bann zieht, und er teilt seine Gedanken zu Moshpits, Headbanging, Circle Pits und Crowdsurfing. SK bespricht auch über seine Pläne für die Zukunft, und dazu gehören Festivaltermine, Schlagzeilen, internationale Shows und … Vaterschaft! Ja, während unserer Dreharbeiten zu THE PIT erleben wir den einmaligen Moment, in dem SK ankündigt, dass seine Frau gerade ein Kind bekommen hat, und er dann seinen Afterparty-DJ-Gig abbricht, um seinen neugeborenen Sohn zu treffen. Es ist ein gänsehauterregender Moment der Live-Musik.

Dieses Debüt von THE PIT führt uns auch hinter die Kulissen, um zu zeigen, was es braucht, um als One-Man-Band eine Menge von Tausenden zum Feiern zu bringen. Hier zeigt THE PIT sicke Live-Aufnahmen vom Festival. Aus der Perspektive des Artists sehen wir ein Menschen-Meer aus Armen und erleben, wie SK das Publikum mit seinen Gitarrenkünsten und seiner DJ-Arbeit begeistert. THE PIT bringt dich hinter die Bühne und in die private Welt von SK, wo er verrät, dass sein Festivaltag 36 Stunden am Stück lang war, bevor er sich sein erstes Monster Energy gönnen konnte. Er verrät auch, dass er an diesem Tag mutig neue Songs debütieren wird, von denen er hofft, dass sie auf einem Live-Festival gut ankommen werden.

SK wurde als Keaton Prescott geboren und ist ein selbsternannter Musik-Nerd, dessen Vater ihn auf Eddie Van Halen aufmerksam gemacht hat. Es war ein Aha-Moment für den ihn, und er verbrachte unzählige Stunden damit, Van Halen-Riffs und -Soli zu üben und zu schreddern. Als das EDM-Genre 2012 explodierte, interessierte sich SK für den abenteuerlichen neuen Stil. Anstatt seine Leidenschaft für gitarrenbasierte Musik für diese neue und aufregende musikalische Grenze aufzugeben, versuchte er, seine beiden Interessen zu vereinen. SK tauchte später tiefer in EDM ein, indem er seine Produktionskenntnisse durch ein Studium bei Icon Collective formalisierte, einer Online-Musikschule in LA, die sich auf das Unterrichten von Musikproduktion, Gesangstraining, Songwriting und Musikgeschäft spezialisiert hat.

 

SK wurde zum ersten Mal zu einem herausstechenden Künstler, als er auf dem Track „Vantablack“ erschien, ein Dubstep-Song, von ihm und Dirtyphonic.s „Vantablack“ erschien auf der Compilation „Monstercat Uncaged Vol. 3 im Jahr 2017. Dieser frühe Track hat viele SK-typische musikalische Elemente, wie seine Verwendung von rauem Gesang, harten Metal-Gitarren, melodischen und virtuosen Soli, aggressiven elektronischen Texturen und Dubstep-Grooves.

 

SK tourt und veröffentlicht aktiv Musik seit 2014. Seitdem hat er viele US-Tourneen gespielt und war in unzähligen Kollabos mit Künstlern auf beiden Seiten des Musikhorizontes zu hören, darunter Rocklegenden Papa Roach sowie Schlagzeuger Matt McGuire von Pop-Kollektiv The Chainsmokers. Sein Output in acht Jahren umfasst über 50 Singles und EPs und drei Full-Lenght Alben. Heute ist er als Sänger, DJ und Multi-Instrumentalist bekannt, der mit Moshpit-Gitarren, donnernden Double-Bass-Kickdrums und elektronischen Texturen eine überwältigende Klangflut heraufbeschwört.

 

Sullivan war nicht der Erste, der den Sprung vom Live-Musiker zum DJ schaffte. Skrillex war von 2004 bis 2007 Sänger der Post-Hardcore-Band From First to Last. Aber im Gegensatz zu Skrillex hat SK als EDM-Künstler die Band- und Heavy-Music-Mentalität mitgebracht. Obwohl dies ein Durchbruch im EDM ist, geht es auf die industrielle Musikbewegung der 1970er bis 1990er Jahre zurück. Während dieser zwei Jahrzehnte begannen Künstler damit zu experimentieren, Drum-Machine-Beats, laute Gitarren und raue Texturen zu mischen. Viele Jahre lang war dieser Sound fest im Underground verankert, aber in den 1990er Jahren und darüber hinaus brachten Bands wie Nine Inch Nails, Ministry, Rammstein und Fear Factory diesen unwiderstehlich dunklen und schweren Vibe mit großem Erfolg in den Mainstream.

Während große Bands elektronische Elemente integriert haben, ist SK wirklich eine Ein-Mann-Show. Er tritt auf wie ein DJ und während THE PIT können wir einen Blick auf seine Bühnenausrüstung werfen, die aus einem DJ-Tischkonsolen-Interface, ein Mikrofon und einer Gitarre besteht.

 

Live wechselt er Dinge durch. Irgendwie schafft er es, während einer Show an drei Orten zu sein. SKs Ansatz, live zu spielen – wie seine Musik – bestehend aus Punk, Metal, Rock’n’Roll, Alt-Rock und EDM. Seine Songs sind schmutzig und düster verführerisch mit einer brutalen Schönheit, die Slayer- und Skrillex-Fans anspricht.

DIESER ARTIKEL BEINHALTET:

DIESEN ARTIKEL TEILEN:

EMPFOHLEN

FÜR DICH