be_ixf;ym_202110 d_23; ct_100
SCHLIEßEN
BPOH images 2021
NEWS

TEAM WALLACE GEWINNT BATTLE OF HASTINGS

Sep 152021

Lang lebe Battle of Hastings!  Nach einer Pause im Jahr 2020 stürmte das Weltklasse-BMX-Event zurück auf die Weltbühne mit einem rasanten Event, das den hungrigen BMX-Fans, die seit zwei Jahren darauf gewartet haben, wieder in BOH-Stimmung zu kommen, ordentlich einheizte. Mit einer globalen Rider-Liste, die alle verschiedenen Freestyle-BMX-Disziplinen repräsentierte, wurden wir das ganze Wochenende über mit den Besten der Szene verwöhnt, die sich hier austoben konnten.

Das jährliche Teamevent wurde im epischen Source Park in Hastings, Großbritannien, ausgetragen, wo sich der größte Indoor-Skatepark der Welt direkt unterhalb der Strandpromenade und nur einen Steinwurf vom Meer entfernt befindet. Das Event ist immer innerhalb weniger Stunden ausverkauft, aber der Livestream während der Qualifikationen und des Finales ermöglichte es einem weltweiten Publikum, den kultigen BMX-Wettbewerb zu verfolgen.
 
8 Teams mit je 4 Fahrern wurden eingeladen, um in den Bowl-, Park- und Street-Sections des Kurses gegeneinander anzutreten. Das Finale wurde von Monster Energy's Ben Wallace und Alex Donnachie bestritten, die in 2 der Teams vertreten waren, die für den Wettbewerb am Sonntag ausgewählt wurden. Mit einer Handvoll technischer Tricks, enormer Amplitude und einem gemischten Team aus verschiedenen Fahrern, war es das Team Wallace, das den Gesamtsieg des Events für sich entscheiden konnte.
 
"Das Wochenende war der Wahnsinn, der Vibe hier war so besonders und ein Teil davon zu sein war eine Ehre... Ich habe es geliebt hier zu sein. Dies ist mein allererstes Battle of Hastings – und dass ich Teamkapitän bin, macht es noch viel spezieller. Dass ich mit einem unglaublichen Team den Sieg mitgenommen habe, könnte ich mir nicht besser wünschen", sagte Ben, kurz nachdem er das Preisgeld und die legendäre Lenkertrophäe für den Sieg entgegengenommen hatte.
 
Bens Team bestand aus Keiran Reilly, Ollie Shields und Sam Jones: "...was für ein tolles Team und sie haben ganze Arbeit geleistet. Ich kann nicht den ganzen Ruhm für mich beanspruchen, es ist eine Teamleistung und dass sie das so gut gemacht haben, hat uns den ersten Platz eingebracht und ich bin so dankbar dafür, dass sie so viel harte Arbeit geleistet haben. Man würde Kieran nicht unbedingt mit einem Bowl-Fahrer in Verbindung bringen, aber er hat sich so gut angepasst. Dann haben wir Oli Shields, der ein Allround-Fahrer ist und Sam Jones, der eine absolute technische Maschine auf der Straße ist, also eine Mischung aus allem – und das ist es, was dieses Event braucht. Wir hatten die 4 Teile, die einfach zu einem perfekten Puzzle zusammenpassten.“
 
Ein technisches Problem führte dazu, dass Ben die Hilfe der Bruderschaft des BMX brauchte, um sein Bike für sein Best Trick-Finale bereit zu machen:
"Ja, mein bester Trick, ich hatte 3 Versuche und du weißt ja, aller guten Dinge sind drei! Aber das lag nicht einmal an mir... Natürlich mache ich die Tricks, aber ich hatte Gary Youngs Sattel, weil ich meinen kaputt gemacht hatte, Reed Stark gab mir einen Schlauch, ich hatte Keiran Reillys Reifen, Ryan Nyquist reparierte mein Bike, Tom Justice richtete das Rad... alle kamen zusammen und das ist der Grund, warum BMX so großartig ist, weil wir alle zusammenhalten und das habe ich gebraucht. Dass ich es beim 3. Mal geschafft habe, das hat gezählt, das hat es noch besser gemacht!"
 
Der Stoke war zu spüren und die Jungs konnten es kaum erwarten, mit der Planung für das nächste Jahr zu beginnen... werden wir Ben bei einem weiteren BOH sehen? "Ich bin hierher gekommen mit dem Gedanken, dass ich nicht wirklich mit einigen der Fahrer mithalten kann, weil ich mich nicht wirklich als Bowl-Fahrer bezeichne, aber jeder lobt mich für die Sachen, die ich mache und jeder hat mir so viel Liebe gegeben und ich fühle mich so geehrt und bin dankbar, dass ich ein Teil davon sein durfte!"...
 
Watch this space!

DIESEN ARTIKEL TEILEN:

EMPFOHLEN

FÜR DICH