be_ixf;ym_202006 d_05; ct_100
SCHLIEßEN
New talent release form for "Akke"
NEWS

1v1 mit Akke

Aug 282017

Joakim “Akke” Akterhall hat eine legendenumwobene Geschichte in Dota2. Er siegte in Aegis mit Alliance in 2013, spielte mit verschiedenen Teams und begann kürzlich seine Fernseh-Karriere, indem er bei The International 2017 als Mitglied des Rateteams anstatt als Sportler auftrat. Er nahm ein bisschen Abstand vom Fernsehen, um seine TI7 Prognosen mit uns, Valve’s neues Major/Minor System und was die Zukunft für ihn bereit hält.

Q&A

Seit du Alliance verlassen hast, warst du bei Horde und im Moment Crescendo. Was hat dich dazu gebracht, Alliance und deinen engen Freund Loda nach fast 3 Jahren in einem von den Fans sehr geliebten Team zu verlassen?

Es war eine sehr schwere Entscheidung, aber Loda und ich haben ein bisschen seit Beginn darüber gesprochen und wir hoffen immer noch, nach TI zusammen zu spielen. Das war zumindest mein Gedanke, aber s4 und Bulldog sind zur selben Zeit gegangen und mir wurde bewusst, dass wir das brauchten – wenn wir weiter spielen würden, müssten wir neue Spieler aufnehmen und nach TI4 spielten wir mit ungefähr 10 verschiedenen Spielern. Loda und ich entschlossen, dass es das Beste sei, einfach getrennte Wege zu gehen.
Es ist nicht so, dass ich aufhören wollte, mit Alliance zu spielen! Wie du schon gesagt hast, ist es eine sehr geliebte Marke und Name, genauso wie es ein Team ist, mit dem ich an der Seite der anderen Jungs gewachsen bin. Es war für mich wirklich einfach die beste Option zu gehen. Ich hatte nicht gerade geplant, zu spielen nachdem ich gegangen war, aber Horde kam quasi aus dem Nichts und ich entschied, es auszuprobieren.

Was hältst du vom neuen Major und Minor System für Dota 2? Du bist auf TI7 als Spieler, aber gibt dir das mehr Motivation zurück zum Spielen zu kommen?

Ich glaube die Zukunft ist für mich sehr unklar. Ich habe keine Ahnung, was ich machen möchte. Mit den Major und Minor Tournaments ist es viel leichter, ein Spieler zu sein, weil wir jetzt den Zeitplan für das Jahr kennen. Es ist leichter, alles zu planen und es gibt mehr Platz für die non-tier 1 Teams, also werden es nicht immer die gleichen 6-8 Teams jedes Mal sein. Es wird mehr Spaß machen, die Leiter hinauf zu klettern, weil zuvor – wenn du kein tier 1 Team warst – konntest du die großen Tournaments nicht erleben und auch kein Geld verdienen. Es ist super schwer zu spielen und die Motivation zu haben ohne dieses Geld, also wird dieses neue System den Weg ebnen für diese Teams, um Geld zu kriegen und ihnen mehr Möglichkeiten bescheren. Früher fühlte man sich so, als würde man nur viel spielen ohne irgendwas davon zu kriegen und das ändert sich gerade. Deswegen denke ich, dass dieses neue System für alle toll ist, inklusive der Community.

Jetzt, da du eine Rolle im Haupt-TI7 erlangt hast, können wir uns vorstellen, dass es wahrscheinlich ein ganz schöner Geschwindigkeits-Unterschied ist, bei The International als Gastgeber und nicht als Spieler zu sein. Wie geht es dir mit dieser neuen Gelegenheit?

Im Moment ist Tag Drei und es macht viel Spaß. Die ersten beiden Tage war ich sehr nervös und wollte eigentlich nur heim! Es ist das erste Mal, dass ich so etwas mache, also war ich sehr nervös und fühlte mich am falschen Ort, oder zumindest außerhalb meiner Comfort-Zone. Es hat viel Spaß gemacht und es war toll, andere Teile der Produktion zu sehen und Teil des Panels zu sein und das Valve Personal kennen zu lernen. Es war eine grandiose Reise und Event für mich. ppd im Team zu haben, ist toll, weil er eine einzigartige Perspektive reinbringt, es ist super, mit ihm zu arbeiten. Mir ist es ehrlich gesagt egal, dass er über andere Spieler Witze macht, verstehst du?

     

Als du zum Event kamst, welches war dein Lieblingsteam zum Zuschauen und welches Team glaubst du, wird die Aegis am Samstag hochhalten?

OG ist mein Lieblingsteam weil s4 darin spielt und er ist mein engster Freund hier, das sagt eigentlich shcon alles. Ich liebe ihre Teamchemie. Alle Spieler sind super nett, super lieb und schlau. Ihr Coach 7uckingmad ist auch toll. Ich saß mit ihnen während des Spielerdinners und wenn ich aussuchen müsste, mit welchem Team ich hier bei TI spielen würde, wären sie es. Trotzdem denke ich nicht, dass sie das beste Team beim Event sind. Meiner Meinung nach haben sie die besten Skills, aber spielen nicht unbedingt die ganze Zeit auf ihrem höchstmöglichen Niveau. Das war ihr Problem und auch weswegen sie es jetzt schwer haben. Allerdings kann man an ihren Major Siegen auch erkennen, dass sie diese Chemie gefunden haben und toll zusammen gespielt haben. 
Wenn ich jetzt nachdenke, denke ich dass Newbee die ganze Sache gewinnen wird. Sie sind ein sehr konstantes Team und sie wissen, was sie erreichen wollen, aber ich denke auch dass VP sozusagen ein Geheimfavorit ist und ebensogut gewinnen könnte. Sie suchen irgendwas raus und scheinen, es hinkriegen zu können. Sie haben sogar mit Chen gewonnen und ich war super beeindruckt davon, obwohl er einer der schlechtesten Helden ist haben sie es geschafft. [Note: Dieses Interview wurde geführt bevor sowohl OG als auch VP von TI7 entfernt wurden]

Du hast auch ein TI gewonnen und bist Teil anderer TI's, gibt es etwas das du bei TI7 anders empfindest als bei anderen Internationalen Events über die Jahre?

Ich denke das Event selber ist das Gleiche, nur die Skills und die Teams selbst sind besser. Wenn du dir alle Teams jetzt anschaust , sogar die die jetzt erst zu TI kommen, jedes Team könnte gewinnen. Wenn du dir die Teams bei TI1, 2, und 3 anschaust, hattest du deine Favoriten und wusstest quasi fast immer wer gewinnen würde.

Welchen Tipp gibst du dem Team das am Ende die Aegis hochhält?

Genießt den Moment! Es ist eine unglaubliche, einmalige Erfahrung, für die ihr super hart gearbeitet habt. Es ist etwas, das ihr euch wirklich verdient. Es wird viel über Geld geredet, aber The International ist ein Community Event; jeder kauft das Compendium und kommt zusammen, um dieses Event einzigartig werden zu lassen.

Irgendetwas das du deinen Fans sagen möchtest?

Ich bin einfach super glücklich, dass sie mich weiter unterstützen. Ich bin sehr dankbar für die netten Kommentare und das Feedback, das ich gekriegt habe. Das hat mir viel bedeutet. Wie ich gesagt habe, die ersten ein, zwei Tage war ich nervös, diese Kommentare haben mir wirklich geholfen, weiter zu machen. Das hat mir so sehr geholfen, also ich bin echt sehr dankbar dafür.

DIESEN ARTIKEL TEILEN:

EMPFOHLEN

FÜR DICH