be_ixf;ym_202010 d_20; ct_100
SCHLIEßEN
Photos of Team Liquid from Austin Dream Hack
NEWS

1 zu 1 mit JDM – DH Austin

May 122017

Josh “JDM” Marzano ist einer von Nordamerika’s besten Counterstrike Spieler. Im Moment ist er der AWPer für Team Liquid, JDM ist einer ernsthafte Gefahr für jedes Team gegen das er spielt. Liquid hat kürtlich einen Ingame Leader zu deren Spielerstamm hinzugefügt, Peter “Stanislaw” Jarguz und Rifler Russel “Twistzz” Van Dulken und kreierten damit was einige ein neues NA Superteam nennen. Wir haben JDM bei der Dreamhack Austin getroffen, um ihm ein paar Fragen über den neuen Kader zu stellen und seine Gedanken über den Sommer zu erfahren.

Q & A

Du bist jetzt seit fast einem Jahr bei Liquid. Wie hast du dich ans Team und das Umfeld angepasst?

Yeah, Ich bin jetzt ungefähr ein Jahr im Team und ich würde sagen, es läuft sehr gut für mich. Es war ein etwas heftiges Jahr für mich, sage ich mal. Dieses Jahr hatten wir so viele Veränderungen und verschiedene Umstände im Team... Ich würde gern tiefer ausholen, welche Dinge mich betrafen.. aber ich bevorzuge es, ein paar Sachen auszulassen. Davon abgesehen finde ich, dass wir im Moment das beste Umfeld haben in der Zeit, seit ich zum Team gekommen bin. Ich denke es wird von jetzt an nur noch besser werden. Ich denke, ich glaube wirklich dass diese Squad alles neu erfinden und auf ein neues Level bringen wird.

Kürzlich hat die NA Szene einige Veränderungen erlebt (Slemmy zu coL, Selfless aufgelöst, devodudek zu Misfits, Splyce wieder aufbauend, Stanislaw verlässt OpTic). Welche Teams haben dich wirklich beeindruckt mit ihrer neuen Aufstellung?

Mit den ganzen NA Veränderungen finde ich, dass unser Team das Beste daraus gemacht hat. Ich wertschätze Stan wirklich – er hasst es Stan genannt zu werden, also nenne ich ihn Peter – Er ist so ein guter IGL und Leader. Er bringt so ein gutes Umfeld ins Team. Ich denke das war wahrscheinlich der beste Move in diesen ganzen NA Shifts. Im Moment sind da keine anderen Aufstellungsänderungen, die mich so fasziniert haben oder mich dazu brachten zu denken, dass das Team größer oder besser wird. Ich wundere mich immer noch, was OpTic mit ihrem Fünften machen werden – ob sie mit JasonR bleiben oder nicht, oder ob sie jemand anderen finden. Sie sind in Sydnet im Moment, also werden wir sehen wie sie es mit HazeD, der einspringt, machen werden. Aber ja, im ganzen NA Shuffle haben wir auf jeden Fall die besten Bewegungen gehabt.

Wenn wir schon bei Transferen sind, Liquid hat Twistzz vor zwei Wochen aufgenommen. Was hat das Team veranlasst, ihn zu nehmen und wie war die Eingliederung bisher?

Twistzz zu übernehmen war ein großer Schritt für uns, wenn wir von Aufstellungswechseln reden. Er ist so ein junger, talentierter Spieler. Er ist so begabt! Ihm beim Spielen zuzuschauen ist wie... Zews hat das sogar zu mir gesagt, er erinnert ihn an den jungen Coldzera, mit dem Potenzial das er hat. Ich denke er braucht auf jeden Fall Führung und Vorbilder, wisst ihr, er ist 17. Ich denke er wird wirklich sehr gut sein. Wenn er positiv bleiben kann und eine gute Denkart behält, wie gesagt, wird er sich zu einem der besten Spieler der Welt entwickeln

Vom cs_summit kommend, wie hast du dich wegen des Doppel-Eliminationsformat gefühlt? Sollten es mehr Organisatoren in der Zukunft nutzen?

Ummm… Nach cs_summit weiß ich nicht genug, wie ich über die Doppelelimination denke. Es ist auch irgendwie egal. Wir hatten schon das Schweizer Format, das haben wir auch überstanden, das ist für mich alles so ziemlich das Gleiche. Mir gefällt die Tatsache, dass wir am besten von dreien gespielt haben. Ich mag es lieber, Bo3s zu spielen, aber die Schweizer Formate sind einfach Bo1s. Das wird nur etwas nervig, vielleicht wirst du auf einer deiner schwächeren Karten geschnappt. Obwohl es nicht so sein sollte, weil du eigentlich die schwächeren Karten verbannen solltest, geht es immer nur um eine Karte. Alles kann auf einer Karte passieren. Vielleicht bist du nicht aufgewärmt oder du hast Fehler gemacht und die kannst du nicht ändern und an der nächsten Karte arbeiten. Das ist es. Aber ja, ich mag Bo3s mehr, also hilft die Doppelelimination insofern definitiv weiter.

Mit Stanislaw am Ruder und Zews als neuer Coach, wie hat sich die Denkweise während der Spiele verändert?

Wie gesagt, während der Spiele haben wir ja jetzt Peter und unser Umfeld hat sich verbessert. Zews hilft auch viel, Zews ist wie... er ist ein guter Freund , aber er macht auch einfach so viel mental für das Team, er hilft uns bei der Vorbereitung auf die Spiele, motiviert uns und bringt uns runter, wenn wir verwirrt sind. Ich denke das ist etwas, das mir wirklich hilft und auch ich versuche eine positive Einstellung zu wahren. Wenn das Team also verliert oder so, erinnern wir einfach die Teamkollegen daran, dass wir noch drin sind, dass alles passieren kann. Ich finde diese Squad ist die Beste die wir je hatten.

Hat die Anwesenheit Zews’ etwas an deiner Vorbereitung verändert?

Seit Zews dabei ist, ist die Vorbereitung anders. Wir haben wirklich darauf geachtet, uns gegenseitig konstruktiv zu kritisieren und einfach über Dinge wie unsere Probleme oder Fehler zu reden. Ich denke das ist etwas, das die Spieler wirklich zulassen sollten und Zwes ist das wichtig, das ist was SK tut. Er machte immer das was das SK Umfeld tat, alles inklusive der Vorbereitung. Wenn man nie über seine Fehler oder darüber, was geändert werden muss, miteinander spricht, wird es einfach keine gesunde Umgebung sein und man verbessert sich nicht. Fehler werden trotzdem passieren. Das ist etwas, das wir jetzt viel mehr machen. Wir kommen zusammen, schauen Demos, unsere Spiele und reden in etwa so “Oh ja, du solltest das nicht tun, du solltest eher das tun” oder Dinge, die wir tun sollten, anpassen und auf verschiedene Szenarios reagieren. Es geht gut voran. Manchmal ist es etwas hart. Natürlich werden die Leute sich auf gewisse Dinge nicht einigen können, aber das ist der Sinn dahinter, dass man es durchspricht und besonnen bleibt und davon ablässt. Nimm es nicht persönlich, jeder versucht als Team besser zu werden. Das ist das Ziel.

Wenn der Sommer kommt gibt es wieder häufiger LANs. Wie bereiten sich du und das Team für diesen engen Zeitplan vor? Planst du, Turniere zu skippen, um die Erholung für jedes Event zu garantieren, oder versuchst du bei so vielen Events wie möglich dabei zu sein?

Dieser Sommer ist voller Turniere, ja, ich glaube unser Plan ist es.. Ich denke das nächste Turnier für uns ist Pro League, was – klopf auf Holz – wir schaffen sollten. Wir müssen nur noch eins mehr gewinnen. Ich denke das ist dann Ende Mai.. und dann von Ende Mai bis September, wird es Turnier nach Turnier geben. Ich glaube nicht, dass wir welche skippen werden , es wird alles eine Übung sein. Natürlich wollen wir unser Bestes geben auf jedem Event, es geht also darum, uns auf jedem Event wohlzufühlen. Wir werden viele Wiederholungen gegen die besten Teams der Welt haben. Wir werden nichts skippen, weil wir uns auf jedes Event freuten. Jedes Event ist groß und bedeutet viel.

Was sind die Ziele für das Team für den Rest des Jahres?

Die Ziele des Teams für den Rest des Jahres werden wahrscheinlich sein... Als erstes müssen wir mit kleinen Zielen anfangen. Man kann nicht einfach das große Ziel bestimmen und das tun, was du tun willst, du musst über die Zeit besser werden. Gerade eben, haben wir nur diese kleinen Ziele. Eins ist, dass wir einen größeren Karten-Pool entwickeln müssen. Vielleicht ist ein anderes Ziel, zwei oder drei starke Karten zu entwickeln, die man immer benutzen kann und diese Karte bringt uns dann den Gewinn. Speziell in einem Bo3, wo wir wissen, dass es darin enthalten sein wird. Im Moment haben wir nur mit Russ geübt – Twistzz- zwei Wochen lang und jetzt wo wir endlich unser fünf haben, können wir anfangen, an Dingen zu arbeiten und von da aus durchzustarten.

DIESER ARTIKEL BEINHALTET:

DIESEN ARTIKEL TEILEN:

EMPFOHLEN

FÜR DICH