be_ixf;ym_202005 d_28; ct_100
SCHLIEßEN
Conor McGregor of Ireland celebrates after his knockout victory over Eddie Alvarez in their UFC lightweight championship bout during the UFC 205 event at Madison Square Garden on November 12, 2016 in New York City.
NEWS

Conor McGregor Schreibt Geschichte

Nov 282016

Monster Energy’s Conor “The Notorious” McGregor ist seinem Namen gerecht geworden und hat Geschichte geschrieben, indem er Eddie Alvarez in Runde Zwei rausgekickt hat und den Leichtgewicht Titel gewann und somit erster UFC Kämpfer wurde, der zwei Titel gleichzeitig hält. Stattgefunden hat alles beim vorgezogenen Debüt im berühmten Madison Square Garden in New York City. Zusätzlich hat Teamkollege Tyron “The Chosen One” Woodley seinen Weltergewicht Titel halten können, nachdem er gegen Stephen Thompson bis zum Majority Draw gekämpft hatte.

Der Federgewichtmeister McGregor fügte zu seinem Erbe einen weiteren gänzlich legendären Sieg hinzu, indem er Eddie Alvarez bei 3:04 der zweiten Runde ausknockte und damit Leichtgewichtmeister bei den UFC 205 im Madison Square Garden vor seinen fanatisch-wilden irischen und amerikanischen Fans wurde.

 

Das ausverkaufte Event, von McGregor repräsentiert, wird als größtes MMA Event in die Geschichte eingehen mit rekordbrechenden Besucherzahlen und Box-Office Rekorden für UFC und Madison Square Garden, jetzt UFC live und legal in New York ist. McGregor lieferte eine schockierend einseitigen Zerstörung des hochkarätigen Altstar und Gegner Alvarez.

 

Der selbstbewusste Alvarez kam McGregor (21-3 MMA, 9-1 UFC) mit frühen tiefen Kicks am Anfang von Runde eins Nahe, aber als McGregor mit seiner tödlichen linken Hand konterte, war Alvarez schnell am Boden. Während Alvarez wieder auf die Beine sprang, war sein Selbstbewusstsein sichtlich erschüttert und McGregor’s Octagon Kontrolle und Genauigkeit führten zu zwei weiteren Knockdowns in den ersten drei Minuten des Kampfs.

Alvarez (28-5 MMA, 3-2 UFC) entkam knapp Runde Eins, und McGregor eröffnete die Zweite mit einer stechenden linken Hand.“Der Underground König“ behielt seine Beine unter ihm und für einen Moment hatte Alvarez den Impuls und landete eine Rechte und drängte McGregor gegen den Käfig. McGregor’s hervorragende Abwehr und eine schnelle Rückwärtsdrehung vom Zaun bedeuteten das Ende für Alvarez. McGregor nahm die Mitte des Octagons ein und konterte einen Schlag an Alvarez mit einem lähmenden linken Kreuz und einer gelungenen Kombination, was den Leichtgewicht Champion auf die Matte mit einem TKO Fall brachte.

 

In typischer McGregor Manier bekräftigte er nach dem Kampf, was er zuvor gesagt hatte, dass er nicht mal ansatzweise überrascht sei und sie „nicht auf seinem Niveau“ seien.

 

“Sie müssen Größe, Länge und Reichweite haben… man muss ein paar Attribute vorweisen können. Wenn du mir gleich kommst, dann reiß ich dir den Kopf ab, das passiert jedes Mal. Eddie ist ein solider Konkurrent, Eddie ist ein Krieger ,aber er hätte nicht hier mit mir sein sollen, das ist einfach die Wahrheit,” sagte McGregor.

 

McGregor teilte bei den Post-Kampf Nachrichten mit, dass er sein erstes Kind Anfang 2017 erwartet und versuchen wird, bis dahin eine Pause einzulegen.

 

Welterweight Champion und Monster Energy Athlet Woodley sicherte sich seinen Titel als er und Herausforderer Thompson zu einem Majority Draw kämpften fought to a majority draw und erhielten den ‘Fight of the Night’ Award. Woodley, dear als der gürteltragende Underdog in den Kampf kam, landetet bei Thompson einige harte Schläge und brachte ihn in Runde Eins eine lange Zeit auf den Boden, machte sich bösartig Platz und verteilte heftige Schläge mit Ellbogen und Fäusten.

 

In Runde Vier knockte Woodley Thompson aus und sah aus als wäre er auf dem Weg zu einem  TKO Ausfall, bis er zu einer Guillotine für Thompson wurde und diese Guillotine dann auch zu Boden brachte. Überraschenderweise überlebte Thompson Woodley’s Würgegriff und übernahm die Kontrolle über den Kampf, als beide auf den Beinen waren. Die Kampfrichter bewerteten letztendlich den Fünf-Runden Kampf mit 47-47, 47-47 und 48-47 zu Woodley’s Gunsten, was in einen Majority Draw resultierte . UFC President Dana White sagte, “Ein Rematch im direkten Anschluss macht Sinn.” Das ist erst das dritte Mal in der UFC Geschichte, dass ein Titelkampf unentschieden endete.

 

Conor “The Notorious” McGregor und Tyron “The Chosen One” Woodley sind Monster Energy’s Elite UFC Athleten zusammen mit Chris “The All American” Weidman, Donald “Cowboy” Cerrone, Dominick “Dominator” Cruz, Jon “Bones” Jones, Daniel Cormier, Ronda “Rowdy” Rousey, Cain Velasquez, und Anthony “Showtime” Pettis.

DIESEN ARTIKEL TEILEN:

EMPFOHLEN

FÜR DICH