be_ixf;ym_202012 d_04; ct_100
SCHLIEßEN
Sunday images from the 2020 F1 Turkish Grand Prix
NEWS

#HAMIL7ON: 2020 FIA Formula One™ World Drivers’ Champion

Nov 182020

Sieben Formel 1 World Championship Titel. Lass das mal auf dich wirken.

 

Es ist ein Karriere-langer Ehrgeiz für jeden Fahrer, eine Meisterschaft in der Oberklasse des Rennsports zu gewinnen. Aber sieben Titel… Das ist etwas ganz anderes. Ohne sich in Superlativen zu verlieren; es ist absolut historisch. Lewis' unglaubliche Leistung bedeutet, dass er erst der zweite Fahrer in der Geschichte des Sports ist, der zum siebenfachen Weltmeister gekrönt wurde. Das entspricht Michael Schumachers Rekord aus dem Jahr 2004. Darüber mehr ist das Mercedes-AMG Petronas Formel-1-Team das erste in der Formel-1 Geschichte, das sieben Mal in Folge sowohl Fahrer, als auch Konstrukteurstitel gewann.

Alles steht natürlich noch unter dem Vorbehalt einer offiziellen Bestätigung durch die FIA am Ende des Jahres, aber Lewis' siebter Titel schließt dieses bemerkenswerte Rennjahr ab. Seit seinem Sieg beim Großen Preis von Portugal, wo er der erfolgreichste Fahrer in der Formel 1 in Bezug auf Rennsiege wurde, hat Lewis sein Vermächtnis als einer der größten Fahrer, die der Sport je gesehen hat, weiter gefestigt.

Die meisten Fahrer würden sich freuen, zumindest ein paar Karriererekorde zu holen. Lewis ist mittlerweile mit 37 individuellen Rekorden ganz weit oben. Mit Siegen, Pole Positions, Punkten, schnellsten Runden, Podestplätzen und so gut wie jedem andern Aspekt des Rennens in der Formel 1, den man sich vorstellen kann. Hinzu kommt, dass Lewis auf fast jeder Strecke, auf der er jemals gefahren ist, mit Ausnahme des Großen Preises von Indien, Korea und Europa gewonnen hat. Und das auch nur, weil diese Events aus dem WM-Kalender gestrichen wurden.

Lewis Hamilton trat zu Beginn der Formel 1 Saison 2013 der Monster Energy Family bei, als er für das Formel 1 Team Mercedes AMG Petronas unterschrieb. 2017 enthüllten Monster Energy und Lewis „44“ einen Signature Drink, benannt nach Lewis‘ Rennnummer, mit der er seine Rennkarriere begann, mehrere Meisterschaften gewonnen hat und derzeit in der Formel 1 fährt.

„Ich bin echt ein bisschen überwältigt. Natürlich muss ich zunächst allen Teams, die hier sind und allen, die in den Factorys sind und all unseren Partnern danken, dass sie uns diese Möglichkeit gegeben haben. Ich wäre nicht in der Lage dies zu tun, wenn ich nicht zu diesem Team gekommen wäre. Diese Reise, auf der wir uns befinden ist monumental und ich bin so stolz auf alle. Ich möchte TeamLH, das mich all die Jahre unterstutzt hat und meiner Familie ein großes Dankeschön sagen!

 

Davon haben wir geträumt, als ich jung war, als wir den Grand Prix sahen. Das ist weit darüber hinaus, was wir uns je vorgestellt hatten. Es ist so wichtig für Kinder da draußen, dies hoffentlich zu sehen und zu wissen, dass man nie jemandem zuhören darf, der sagt, dass man nichts erreichen kann. Träume das Unmögliche und mach es zur Wirklichkeit. Und du musst dafür arbeiten, du musst es sagen und du darfst nie aufgeben und nie an dir selbst zweifeln!

 

Heute wussten wir, dass es ein schwieriges Wochenende werden würde. Wir waren massiv enttäuscht von unserer Qualifikationsposition und wussten, dass wir keine gute Ausgangsposition hatten. Wir haben das Beste getan, was wir konnten, aber dann haben wir auch viel gelernt. Das machen wir als Team. Es gibt kein Schuldspiel – wir reden darüber und lernen daraus. Wir versuchen immer, unsere Kommunikation zu verbessern, so dass wir immer vorwärts gehen können. Es klappt nicht immer alles perfekt, aber heute… Ich habe einfach mein Bestes gegeben Ich fühlte mich, als hätte ich es unter Kontrolle und dass ich gut mit schwierigen Bedingungen umgehen konnte. Wow, hier sind wir also… Ich kann es kaum glauben!"

DIESER ARTIKEL BEINHALTET:

DIESEN ARTIKEL TEILEN:

EMPFOHLEN

FÜR DICH