be_ixf;ym_202006 d_02; ct_100
SCHLIEßEN
-
NEWS

HANCOCK IST ZURÜCK MIT EINEM KNALL

Jun 162017

Form ist temporär, Klasse ist permanent. So geht ein altes Sprichwort und Greg Hancock wurde dem mit unglaublichen 18 Punkten aus 21 Möglichen beim tschechischen Speedway Grand Prix gerecht, indem er seine Weltmeisterschaftstitelverteidung kick-startete mit einem Finish als Zweitplatzierter. Es war ein anstrengender Start der Saison für den derzeitigen und vier-fachen Weltmeister aber seine Kampagne ist nun am Leben und er greift nach einem großen Punkte-Fang, führt die Score-Karte an und hat nur den Overall-Sieg an den Australier Doyle verloren.

Tai Woffinden hatte eine Nacht zum Vergessen, nicht nur dass er die Halbfinale verpasste, sondern er fand bei Beenden des Rennens heraus, dass sein Haus in UK ausgeraubt wurde und der Großteil seiner wertvollen Besitztümer verschwand – inklusive seiner Weltmeisterschaftsmedaillen.

 

Hier kommt, was die Jungs nach der verrückten SGP Runde zu sagen hatten:

“Es fühlt sich gut an, zurück zu sein. Es war ein anstrengender Start, aber ich glaube wir kommen dahin zurück, wo wir hingehören und darauf können wir jetzt aufbauen."

 

“Jeder weiss, dass wir ein paar Probleme mit der Ausrüstung hatten und wir haben so hart daran gearbeitet, alles richtig hinzukriegen, die Jungs haben non-stop gearbeitet, um etwas für mich zu finden, das funktioniert und heute wusste ich sofort, dass wir etwas gefunden hatten.

“Wir hatten einen guten Start und das war riesig für uns, es ist ein großer Unterschied, wenn man früh Punkte auf dem Brett erzielen kann und ich habe mich großartig auf dem Bike gefühlt, ich habe das Gefühl gehabt, hier eine Chance zu haben, wenn ich gute Starts hinlege."

“Nach den letzten zwei Runden brauchte ich ein paar große Punktzahlen und ich kann mich über 18 nicht beschweren, es war genau das, was der Doktor uns verschrieben hatte und jetzt können wir zur nächsten Runde übergehen, mit Selbstvertrauen und sehen, was sich machen lässt."

“Was kann ich sagen? Ich fühle mich gut, es war wichtig, ins Finale zu kommen und nochmal wichtige 13 Punkte zu haben. Ich war nah am Podest, aber hatte nicht den Speed im letzten Rennen und die anderen Jungs waren schneller, also vielleicht nächstes Mal."

 

“Ich fühle nicht zu viel Druck, mein erstes Event zu gewinnen, solange ich weiterhin über 10 Punkte in jeder Runde hole, das ist das Wichtigste. Vielleicht gewinne ich nächstes Mal, aber wer weiß das schon? Mark Loram gewann die Weltmeisterschaft ohne ein GP die ganze Saison über gewonnen zu haben – vielleicht kann ich das auch."

 

 “Ich bin noch nie in Horsens (der Austragungsort nächster Woche) gefahren, also hoffe ich, dass es so wird wie in Warschau. Vielleicht gehe ich auf YouTube und schaue mir das Rennen vom letzten Jahr an, um zu sehen wie es ist!”

“Es war so viel besser, ich startete ein bisschen langsam und wechselte dann Bikes, sprang auf etwas, dass in letzter Zeit funktioniert hat und machte ein paar Starts. Ich konnte ein paar gute Tore fahren und Friscgluft tanken, das fühlt sich gut an."

 

Ich hatte diesen Motor für eine Weile, war aber nicht sicher, ob ich ihn nutzen sollte. Ich wollte damit starten, nahm aber dann doch etwas anderes, von dem ich dachte, es würde funktionieren. Es war wahrscheinlich nicht das schnellste, aber gut vom Start weg und gegen diese Jungs hier tut man sich nur einen Gefallen, wenn man früh nach vorne kommt."

 

“Von hinten in dieses Feld zu kommen ist so schwer, man muss etwas ziemlich Spezielles fahren, um das zu schaffen. Ich bin viel glücklicher, obwohl ich im Halbfinale rausflog. Es ist ein Schritt nach vorn und jetzt kann ich nach Horsens fahren und versuchen, etwas geschehen zu lassen.”

 

“Es war keine gute Nacht, ich hatte einen akzeptablen Start mit fünf Punkten aus meinen ersten beiden Rennen aber danach ging alles schief und wir können das vergessen. Ich kam wirklich positiv gestimmt an und fühlte mich gut, aber manchmal passiert es einfach nicht und ich muss sichergehen, dass das Nächste besser wird."

 

“Mein Ziel ist immer noch, Weltmeister zu werden und das ist noch ein langer Weg, also geben wir alles und hoffentlich haben wire in besseres nächstes Mal.”

DIESEN ARTIKEL TEILEN:

EMPFOHLEN

FÜR DICH