be_ixf;ym_202008 d_10; ct_100
SCHLIEßEN
NEWS

Mega Show bei Masters of Dirt in Wien

Apr 092019

Jedes Jahr verwandelt sich Wien für ein Wochenende in das Freestyle Mekka schlechthin. 60 der besten Athleten aus der ganzen Welt (aus Freestyle Motocross, Slopestyle Mountainbike und BMX) kommen zusammen um eine unglaubliche Performance abzuliefern. Die Mischung aus Freestyle, perfekten Beats geliefert vom hauseigenen DJ sowie großartige Pyro- und LED-Special Effects macht Masters of Dirt so einzigartig.

Gar keine Frage, dass bei dieser großartigen Auswahl von Athleten Adolf Silva, Edgar Torronteras und Alex Nikulin nicht fehlen dürfen. Der Spanier Adolf Silva hat sogar beim sogenannten „Monster Moment“ sein eigenes Show-Element bekommen. Und er zeigte den tausenden Zuschauern, warum er zu den absoluten Ausnahme-Talenten im Mountainbiken gehört: er präsentierte einen lupenreinen Triple Backflip.

„Die Stimmung in der Halle ist immer wieder einzigartig. Automatisch ist man super motiviert und möchte nur seine besten und verrücktesten Tricks zeigen“, so der Youngster aus Spanien.

Masters of Dirt und Freestyle Motocross-Legende Edgar Torronteras ist aus der Show nicht mehr weg zu denken. Sein Style bei Whips und Backflips ist beeindruckend und einzigartig. „Es ist nach all den Jahren immer wieder etwas Besonderes hier nach Wien zu kommen. Die Organisatoren der Show lassen sich stets verrückte und beeindruckende neue Elemente einfallen. Einfach nur Hammer!“, so der Altmeister.

BMX Sprünge in Perfektion sind ganz klar der Fachbereich von Alex Nikulin. Der Russe bietet ein Feuerwerk an Trick-Variationen und Schwierigkeitsstufen. Double Backflips sowie Frontflip-Kombos liefert der Youngster wie kein Anderer. „Neben den Contests ist es immer wieder mega hier bei Masters of Dirt die Shows mit zu fahren. Es ist hier wie eine riesen große Family und man kann sich gegenseitig super pushen, um die besten Tricks rauszuhauen,“ beschreibt Alex das Flair von Masters of Dirt.

 

Ganz neu im Programm war dieses Jahr die Band Crispies, die den Zuschauern nach der Pause mit ihrer Live-Show ordentlich einheizten und das Publikum wieder auf "Action-Temperatur" brachten.

 

Wie in den Jahren zuvor und hoffentlich noch viele kommende Jahre, war der Wien Stop von Masters of Dirt ein wahres Highlight der Freestyle Saison. Du willst das Ganze auch live miterleben? Ein paar Tour-Stops gibt es noch - check it out!

 

DIESEN ARTIKEL TEILEN:

EMPFOHLEN

FÜR DICH