be_ixf;ym_202007 d_09; ct_100
SCHLIEßEN
Monster athlete competing in the 2017 Winter X Games in Buttermilk Mountain in Aspen, Colorado
NEWS

James Woods gewinnt Gold

Feb 012017

Monster Energy’s James Woods holte sich eine Goldmedaille im Herren Ski Big Air, das eines der am heißesten erwarteten Events der X Games Aspen 2017 ist. Teamkollege Henrik Harlaut ergatterte Silber, seine 4. Big Air Medaille. Das Event fand vor den Augen einer ausgebreiteten und energetischen Crowd am Buttermilk Mountain in Aspen, Colorado, statt..

““Ich bin so stoked, das zu landen””

Das bedeutet für James Woods das erste X Games Gold und die erste X Games Medaille. Der Skifahrer aus Großbritannien holte sich außerdem den 4.Platz im Herren Ski Slopestyle.

“Ich hatte nie den Impuls, Big Air zu fahren aber ich fing an, diese Triples zu lernen und bin so stoked, das zu landen”, sagte ein sichtlich aufgeregter Woods nach dem Event.

 

Woods stahl allen die Show mit seinem unverkennbaren Style und massiven Tricks. Er konnte einfach nicht aufgehalten werden und stand jeder Trick den er versuchte. Die Judges waren am meisten von seinem massiven Switch Triple 1440 begeistert, bei dem er seinen octo-grab die ganze Zeit über hielt. Das verhalf ihm auf den ersten Platz, knapp vor Harlaut.

 

Der Schwede stand außerdem alles, was er auf dem massiven, 80 Fuß hohen Jump ausprobierte und holte einige Tricks hervor, die noch nie in einem Wettbewerb-Setting gesehen wurden. Harlaut landetet einen riesigen switch triple flat spin 1440 und einen switch triple cork 1620, woraufhin die Crowd wegen seines krassen Styles ausrastete. Harlaut ist bekannt für seine nose-butter takeoffs und zeigte einige der kreativsten Tricks im Freeskiing.

 

DIESER ARTIKEL BEINHALTET:

DIESEN ARTIKEL TEILEN:

EMPFOHLEN

FÜR DICH