be_ixf;ym_202010 d_01; ct_100
SCHLIEßEN
Shots of Sunday's last race at MotoGP Catalunya
NEWS

KB41 trifft MotoGP

Jul 042018

Der professionelle Rennfahrer Kurt Busch ist nicht einfach nur an ein schnelles Leben gewöhnt, es liegt ihm im Blut. Der 39 Jahre alte Profi aus Las Vegas, Nevada hat nicht nur 29 Siege und 24 Pole Positions in der Monster Energy NASCAR Cup Serie zu verbuchen, sondern ist auch ein Daytona 500 Gewinner und NASCAR Fahrer in der zweiten Generation. Sein Vater Tom Busch hat einige Rennen gewonnen und sein Bruder – Kyle – fährt derzeit in der NASCAR Sprint Cup Championship.

Für das MotoGP Rennen des Jahres gönnte sich Kurt eine Pause vom intensiven 39-Rennen NASCAR Plan und stürzte sich in die Catalunya Action.

Und wir dachten uns es gibt keine bessere Möglichkeit KB41 in die 2-Rad Welt einzuführen, als auf dem Rücksitz eines Bikes mit Renn-Legende Randy Mamola. Zum Glück kam Kurt happy und unversehrt wieder im Paddock an und teilte seine Erfahrung mit uns…

„Diese Erfahrung war einfach verrückt! Wir fuhren im fünften Gang im Wheelie die Start-Ziel-Gerade!“

Wie war die Runde mit Randy (Mamola) auf dem Zweisitzer Renn-Bike?

Es war einfach unglaublich. Jemandem dein Leben so anzuvertrauen und noch nie schneller als 160km/h auf einem Bike gefahren zu sein – ich war sehr schnell auf Level 100 (emotional). Diese Erfahrung war einfach verrückt! Wir fuhren im fünften Gang im Wheelie die Start-Ziel-Gerade! Ich wusste nicht ob er gerade einfach nur angibt, oder ob das so sein soll. Ich hatte so viel zu verarbeiten; die erste Hälfte der Runde war ich reinzüberflutet. Ich kenne die Strecken die ich fahre, jede Kurve. Aber ich bin diese Strecke noch nie gefahren und fühlte mich sehr verloren. Es war eine unglaubliche Erfahrung und ein Privileg. Es ist beeindruckend was diese Fahrer – einige der körperlich fittesten Athleten der Welt – bei jedem Rennen machen.

Was fasziniert dich an MotoGP?

Wenn ich es hier so sehe – die pure Geschwindigkeit um ehrlich zu sein. Im Fernsehen sieht man wie die Fahrer beim Bremsen gegensteuern… ich komme aus einer 4-Rad Welt und es ist für mich kaum vorstellbar wie die Fahrer das was ich mit 4 Rädern mache nur mit dem Vorderrat bewältigen. Ich habe jetzt noch mehr Respekt für ihr Können. Mein Vater hat mir Motorräder ausgeredet als ich noch ein Kind war. Er hatte einen Straßenunfall kurz nachdem ich gebohren wurde und ich erinnere mich an ihn im Krankenhaus. Ich kann völlig verstehen warum er mich von 2-Rad Maschinen zu 4-Rädern gelenkt hat. Du brauchst Respekt vor dem Bike und es ist ein Respekt den ich den Fahrern zeigen will.

„Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte und einer der Großen mir beibringen würde ein Bike zu fahren – ich würde es tun.“

Planst du bald auf 2 Räder umzusteigen?

Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte und einer der Großen mir beibringen würde ein Bike zu fahren – ich würde es tun. Aber ich bin 40, dieser alte Hund lernt keine neuen Tricks mehr. Es ist witzig – zu Hause scherzen wir mit den Supercross Jungs in der Monster Familie „with age you get a cage“. Damit meinen sie, dass je älter sie werden umso eher wollen sie runter von den Bikes und in ein Auto mit einem Sicherheitskäfig, sie sehnen sich nach Sicherheit.

Was kannst du von der MotoGP lernen und mit nach Hause nehmen? Und was ist der härteste Teil am Athleten Dasein für dich?

Das härteste an das ich denken kann, ist die Disziplin. Die Workout Routine, die Ernährung und das Level auf dem deine Leistung sein muss. Das ist etwas das mich inspiriert. Es inspiriert mich zu sehen, wie diese großartigen Fahrer ihr Bestes geben und es bringt mich dazu noch härter an meiner eigenen Kunst zu arbeiten. Das strengste ist für mich als Athlet wirklich die Ernährung. Was das Workout angeht liegt der Fokus in der Nebensaison auf Krafttraining und Muskelaufbau. Das Workout während der Rennsaison geht mehr in Richtung Ausdauer mit Laufen und Radfahren. Ich lebe in der Nähe eines Sees also gehe ich regelmäßig zum Kayaken um meinen Oberkörper zu stärken. NASCAR Fahrer sind ein wenig wie Marathonläufer. Wenn du vier Stunden in diesem Auto sitzt, musst du deine Atmung genauso unter Kontrolle halten, wie du gegen die Hitze im Cockpit kämpfen musst. Die Hitze ist ein immens anstrengender Faktor. Du musst immer gut hydriert bleiben, ich erhöhe meine Flüssigkeitsaufnahme schon am Donnerstag und Freitag vor einem Rennwochenende. Und nach dem Rennen startet der Aufbau sofort wieder.

Eine schnelle Zusammenfassung für die europäischen Fans – warum sollten sie sich NASCAR unbedingt ansehen?

Die Aufregung auf unseren Oval-Rennstrecken ist völlig anders als die Runden-Strecken in Europa. In einem kleinen Stadion wie Bristol Motor Speedway (Tennessee) bekommst du ein Gefühl dafür wie nahe die Action ist und wie intensiv alles ist. Die Autos sind wirklich nebeneinander, die volle Autolänge und es ist fast eine Kunstform einfach nur zuzusehen und mitzukriegen was auf der Strecke passiert. Es ist atemberaubend für die Zuseher wie schnell wir tatsächlich fahren und wir nahe wir uns während dem gesamten Rennen sind.

„Wenn du ein Rennen an einem Ort gewinnst mit dem du eine Geschichte hast, gibt dir das einen wirklichen Boost.“

Viel Glück für Sonoma – was ist dein Plan für dort?

Ich glaube es ist mein Lieblingsrennen der Saison. Es ist ein wunderschöner Teil von Nord-Kalifornien. Und diese Strecke – Sonoma – dort habe ich quasi angefangen. Wenn du ein Rennen an einem Ort gewinnst mit dem du eine Geschichte hast, gibt dir das einen wirklichen Boost. Selbstverständlich will ich wieder gewinnen!

Abschließend – erzähl uns ein bisschen über den Ford GT in der GoldRush Rally?

Ich war einder der prviligierten Menschen auf der Liste für einen Ford GT; und als Gegenzug hatte ich Ford versprochen alles aus dem Ding raus zu holen. Ich habe ihn noch nicht lange, aber ich habe schon 1.600 km rauf gefahren. Wir haben ihm dieses großartige Monster Farbschema verpasst und sind los zur GoldRush Rally. Die Startgelder aus der Rally kommen einem karikativen Zweck zugute. Ich muss Freunde von mir bitten die ersten Etappen für mich zu fahren, weil ich NASCAR Verpflichtungen habe. Die Rally startet in Boston, aber es geht runter bis San Francisco. Nach dem Wochenende werde ich die Rally im mittleren Westen einholen und während der Woche mitfahren. Ich habe gehört, dass wir die einzigen mit einem Ford GT sein werden und gegen Bugattis, Lamborginis und Ferraris antreten. Es ist großartig diesen Heimatstolz zu haben und die Fahne für Ford hochzuhalten.

DIESER ARTIKEL BEINHALTET:

DIESEN ARTIKEL TEILEN:

EMPFOHLEN

FÜR DICH