be_ixf;ym_202007 d_08; ct_50
SCHLIEßEN
Gus Kenworthy claims BRONZE in X Games Olso Ski Superipe, Men's Ski Superpipe Finals
NEWS

WINTER X GAMES 2016 IS ALMOST UPON US

Jan 062016

Die Schneesport-Welt wird sich bald im Herzen der Rocky Mountains in Aspen, CO, versammeln, wenn die 19ten Winter X Games zum 15. Mal in die berühmten Berge zurückkehren. Als offizieller Partner der X Games stehen Monster Energy’s Athleten aus den Bereichen Snowboard, Freeski und Snowmobile in den Startlöchern und sind bereit für Ruhm und Ehre bei den X Games zu kämpfen. Die Action startet am 28. Januar 2016 und zieht sich über das ganze Wochenende.

Die X Games sind der Höhepunkt der Winter-Wettkämpfe und deshalb bekommen auch nur die Allerbesten eine Einladungen für den Contest. Dieses Jahr wurden sogar noch weniger Einladungen ausgeschrieben, um das Niveau des Contests besonders hoch zu halten. Hier die Monster Energy Athleten, die ihr unbedingt im Auge behalten solltet:

 

David Wise— ein dreifacher X-Games-Goldmedaillengewinner - strebt eine Medaille an, nachdem er sie 2015 nur knapp verpasst hat. Ebenfalls heiß im Rennen ist Newcomer Beau James Wells, der bei der letzten Dew Tour hinter Wise Silber holte. Auf gar keinen Fall solltet ihr aber den olympischen Medaillengewinner Gus Kenworthy, abschreiben, der in mehreren Disziplinen an den Start geht und sich seine erste Medaille in Aspen schnappen will. 

In der Snowboard Superpipe wird der X-Games-Bronzemedaillengewinner vom letzten Jahr, Iouri Podladtchikov bereit sein anzugreifen, genau wie der 17-jährige, japanische Boss Ayumu Hirano, der nach seiner zweiten X-Games-Medaille in seiner Karriere Ausschau hält. Bei den Ladies wird Goldmedaillengewinnerin Chloe Kim ihren Titel verteidigen und versuchen sich ihr drittes X Games Gold in Folge zu schnappen.

 

Snowmobile Snocross beginnt und endet mit einem Namen, Tucker Hibbert. Der Mann aus Minnesota beherrschte die vergangenen acht X-Games-Events und setzte seinen Namen als Synonym für Gold. Die diesjährigen Winter X bringen das Snowmobile-Freestyle-Event zurück, wo das MEC-Trio aus Joe Parsons, Heath Frisby und Cory Davis- alles ehemalige X-Games-Medaillengewinner - um die Podiumsplätze kämpfen werden.

 

Henrik Harlaut fordert in Ski Big Air nach einer Verletzung in Slopestyle, die ihn das ganze Jahr ausfallen lies, Vergeltung und wird wieder nach Gold greifen, aber er muss sich zwei großen Herausforderern stellen - Newcomer Luca Schuler und dem Veteran Jossi Wells.

 

2015 jagte Max Parrot  bei Snowboard Big Air zu Silber und er wird versuchen dieses Jahr noch einen draufzusetzen. Dafür muss er jedoch den amtierenden Air + Style Tour Champ Ståle Sandbech und Air + Style Beijing Bronzemedaillengewinner von 2016, Sven Thorgren,hinter sich lassen. 

 

Wenn wir schon bei Stale und Sven sind: Das Duo holte letzte Saison bei Snowboard Slopestyle der Männer Silber und Bronze und wird versuchen wieder auf dem Podium zu landen. Auch der olympische Champion Sage Kotsenburg   wird wieder einmal mit dabei sein und dem Contest eine extra Portion Style verleihen. Wenn es an der Zeit für Snowboard Slopestyle der Frauen ist werden alle Augen auf die zehnfache X-Games-Medaillengewinnerin Jamie Anderson gerichtet sein, wenn sie versuchen wird ihren Namen in die X-Games-Geschichtsbücher zu schreiben.

 

Wenn die Freeski-Damen auf den Slopestyle Kurs treffen wird die Goldmedaillengewinnerin vom letzten Jahr, Emma Dåhlstrom versuchen auf das Podium zurückzukehren. Aber auch die ehemalige Medaillengewinnern Maggie Voisin wird nach ihrer einjährigen Pause von X nach einer Verletzung mit ihrem charakteristischen Style beeindrucken.

 

Der olympische Silbermedaillengewinner Gus Kenworthy, der in zwei Disziplinen an den Start geht, ist auf der Jagd nach seiner ersten X-Games-Aspen-Medaille in Freeski Superpipe der Männer. Nach einem weiteren Sieg bei der Winter Dew Tour führt Kenworthy ein heftiges Feld aus dem ehemaligem Slopestyle-Medaillengewinner Henrik Harlaut, Jossi Wells und James Woods. Auch sollte man natürlich das kanadische Duo aus Evan McEachran und Alex Beaulieu-Marchand nicht abschreiben.

 

Für mehr zu den Winter X Games geh auf XGames.com und MonsterEnergy.com. Folg uns auf Instagram und Twitter für Updates über die Woche und suche nach #UnleashedAtX

für exklusives Hintergrund-Material aus Aspen.

 

DIESEN ARTIKEL TEILEN:

EMPFOHLEN

FÜR DICH